Nachrichten

Vom E-Learning bis zum Blended Learning

Vom E-Learning bis zum Blended Learning

por News, campus-bfw -
Número de respostas: 0

Vom E-Learning bis zum Blended Learning

E-Learning, Distance Learning, Online Lernen, Blended Learning … seit der Computer und das Internet wichtiger Bestand teil unseres Alltags- und Berufslebens geworden sind, werden diese "Schlagwörter" in Wirtschaft, Hochschule und Schule immer häufiger mit zunehmender Bedeutung für die Fort- und Weiterbildung genannt.

Elemente des E-Learning

Das E in E-Learning steht für durch den Computer elektronisch unterstütztes Lernen und für ein Bündel von Informationstools (CBT, WBT) und Kommunikationstools (E-Mail, Chat, Diskussionsforum):

  • CBT steht für Computer Based Training. Lerninhalte werden lokal meist von CD-ROM über den Bildschirm an den Lernenden übermittelt. Vorteil ist zur Zeit noch der speicherintensive Einsatz qualitativ hochwertiger Videos.
  • WBT steht für Web Based Training. Lerninhalte werden über das Internet vermittelt. Vorteile sind die leichte Aktualisierbarkeit der Lerninhalte und die einfache Kombination mit Kommunikationstools.
  • E-Mail steht für elektronische Post und ist das mittlerweile sehr weit verbreitete elektronische Äqivalent zur Papierpost. Vorteil ist die kurze Übermittlungsdauer und die Möglichkeit der Datenübermittlung.
  • Chat kommt vom englischen "chatten" für "Plaudern" und ist der gleichzeitige interaktive Austausch textbasierter Nachrichten zwischen zwei oder mehr Teilnehmern. Vorteil ist die kurzfristige Abstimmung und Koordination zwischen den Teilnehmern.
  • Diskussionsforum ist das elektronische Äquivalent zu einer Diskussion in einem größeren Teilnehmerkreis. Jeder Teilnehmer kann textbasierte Beiträge ins Forum stellen, auf die andere Teilnehmer durch Stellungnahmen, Kommentare oder neue Beiträge reagieren können.

Lifelong Learning

Der tägliche Wandel in unserer heutige Informations- und Wissensgesellschaft fordert von jedem ein lebenslanges Lernen (3L, Lifelong Learning). E-Learning bietet die Möglichkeit, diesem Anspruch gerecht zu werden und sollte deshalb im Bereich Schule, Hochschule und in der Fort- und Weiterbildung der Lehrenden immer mehr integriert werden.

Blended Learning

Nach der ersten Euphorie für E-Learning in den 1990er Jahren - aufgrund der erwarteten Möglichkeiten des zeit- und ortsunabhängigen Lernens - sieht man heute die größten Chancen im sogenannten Blended Learning. Der englische Begriff "blended" steht für vermischt bzw. "vermengt". Gemeint ist die synergetische Verzahnung von E-Learning mit dem traditionellen Präsenz-Lernen.

Heute ist Blended Learning auf dem Weg ein wichtiger Bestandteil unseres Lehrens und Lernens zu werden, weil es ein selbstständiges, selbstgesteuertes, weltweites, ortsunabhänges und kreatives Lernen ermöglicht - es ist eine neue Form des Lehrens und Lernens.